Laut DSGVO müssen wir Sie über die Verwendung von Cookies auf dieser Webseite informieren. Drücken Sie OK, stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch den Besuch dieser Webseite zu. Weitere Informatione
OK

2. Rathener Gespräche – Gibt es ein gesundes Übergewicht?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Übergewicht und Adipositas sind in Deutschland und den westlichen Industrieländern besonders verbreitet. Weit mehr als die Hälfte der Bevölkerung Deutschlands ist übergewichtig, wobei über 20% als adipös gelten. Nur noch etwa ein Drittel der erwachsenen Bevölkerung hat hierzulande ein gesundheitlich wünschenswertes Körpergewicht. Diese Entwicklung ist deshalb besorgniserregend, weil Fettleibigkeit zu schweren gesundheitlichen Schäden führt, welche die Lebensqualität der
Betroffenen mindert, und zu einer erheblichen gesundheitsökonomischen Belastung für die gesamte Gesellschaft führt.

Zu den möglichen Folgen von starkem Übergewicht zählen unter anderem Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
die sich auf die Lebenserwartung auswirken. Übergewicht ist kein Schicksal. Die Erkenntnisse der modernen Medizin bieten viele Möglichkeiten Übergewicht zu reduzieren, und ein Wohlfühlgewicht langfristig zu halten.

Die gute Nachricht lautet also: Wer übergewichtig oder fettleibig ist, kann durch Senkung des Körpergewichts das Risiko für die damit einhergehenden Erkrankungen und Komplikationen erheblich verringern. Oft führt der erste Weg in die hausärztliche Praxis. Hier entstehen dann Fragen, welche wir Ihnen gern zusammen mit erfahrenen Referenten im offenen Dialog beantworten möchten.

Wir freuen uns, wenn wir für unsere »2. Rathener Gespräche – Gibt es ein gesundes Übergewicht?« Ihr Interesse geweckt haben.

Download Programm

Fortbildungspunkte für die Veranstaltung sind bei der Ärztekammer Sachsen
beantragt.

Teilnahmegebühr: 99,-€ pro Person
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Hotelkosten sind vom Teilnehmer vor Ort zu
entrichten.

Anmeldung unter

y.meier@medi.de